Mal Katastrophengebiet, mal Paradies: In den meisten Medien wird ein schwarz-weisses Bild der Alpen gemalt. Es fehlen die Farbtöne, es fehlt der Tiefgang, und oft herrscht schlicht Schweigen im Blätterwald. Wir möchten mehr Farbe und Farbtiefe in die Berichterstattung aus den Alpen bringen, mit Reportagen und Recherchen, mit Hintergrundberichten, Interviews und Schwerpunkten. Wir wollen die Alpen zeigen, wie sie sind: als länderübergreifenden, europäischen Kulturraum, dessen Merkmal seine Vielfalt ist. Der unabhängige, klassische Journalismus ist unser Handwerk, das Internet ist unser Medium.

100 Millionen Jahre dauerte es, bis die Alpen entstanden. Stille und Majestät machen die Bergwelt zu einer Projektion von Natur, Idylle und wilder Ursprünglichkeit - zu der es alljährlich Millionen Besucher hinzieht.Aber die Alpen sind nicht nur ein Urlaubsgebiet, sie bilden auf 200.000 Quadratkilometern den Lebens- und Wirtschaftsraum für über 13 Millionen Menschen. Gleichzeitig sind die Alpen bedroht: durch den Klimawandel und die Eingriffe des Menschen in die Natur. Wir geben den Alpen eine Stimme. Damit sie hörbar wird, sind wir auf Unterstützung angewiesen. Ideell wie materiell. Kontaktieren Sie uns:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!