Im Dischmatal in Davos gedeiht seit 35 Jahren ein Wald der besonderen Art: Wissenschaftler der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft pflanzten damals über 90 000 Bäume verschiedener Arten an den klimatischen Grenzen ihres möglichen Wachstums. Seither wird ihr Gedeihen und Vergehen beobachtet - ein weltweit einmaliges Freiluft-Experiment, das heute auch für die Klimaforschung von grosser Bedeutung ist. Sehen Sie unseren Beitrag im Videostream. Zum Betrachten auf das Bild unten klicken.